Vereinsabend 2009 - TV 1907 e.V. Geiß-Nidda - der Verein für Freude an Bewegung!

Aktualisiert: 25.05.2018
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vereinsabend 2009

Sonstiges > Veranstaltungen

Gruppen zeigen beim "bewegten" Vereinsabend des Turnvereins Geiß-Nidda ihr Können - Herausragende Sportler geehrt

"Heute Abend zeigten die Aktiven, was sie trainiert haben. Sie haben Gelegenheit, mit den Übungsleitern ins Gespräch zu kommen, und vielleicht ist sogar das ein oder andere Angebot für Sie selber interessant", begrüßte der stellvertretende Vorsitzende Hans-Joachim Schwarz die Gäste des Vereinsabends des Turnvereins Geiß-Nidda. Und schon zeigten die Kursgruppen Schlag auf Schlag einen bunten Querschnitt durch ihr "bewegtes" Programm.

Die Kleinkinder führten in niedlichen Kostümen einen allerliebsten Weihnachtstanz auf, balancierten als Piraten verkleidet und zur Musik von "Fluch der Karibik" geschickt auf einem Schwebebalken und durchquerten eine Bewegungslandschaft mit gesteigertem Schwierigkeitsgrad. Die Kleinsten aus dem Eltern-Kind-Turnen tobten sich mit sichtlichem Vergnügen beim Sprung von einem Kasten aus. Die Kinderturngruppe zeigte sich mit verschiedenen Sprüngen auf dem Trampolin - dabei wurde sogar durch zwei Reifen gesprungen - und auf dem Schwebebalken. Die jungen Frauen der "Diamond Dancers" demonstrierten Wandlungsfähigkeit und tanzten zu einem Medley aus Udo-Jürgens-Hits genauso klasse wie zu coolen Hip-Hop-Klängen. Die Akrobatikgruppe brachte ihren athletischen, spektakulären "James Bond"-Auftritt, die Herren der Gymnastikgruppe präsentierten ihre "Turnstunde nach Turnvater Jahn" und gemeinsam mit den Landfrauen einen schwungvollen Tanz zum Thema Kurschatten: "Morgens Fango, abends Tango". Von den Damen des "Fitness-Mix" wurde eine anspruchsvolle Step Aerobic-Choreographie zu Mark Medlocks "Mamacita" vorgeführt.

Während Sonja Rausch die Tänze der Kleinkinder und der "Diamond Dancers" choreographiert hatte, stammte die Tanzvorführung der Herren und der Landfrauen sowie die "Turnvater Jahn"-Nummer von Übungsleiterin Andrea Killmann. Das Eltern-Kind-Turnen für Kinder ab eineinhalb Jahren betreut Susan Luther, die Kurse der Kleinkinder betreuen Julia Langlitz und Sabine Gruner. Die Kinderturn-Vorführungen hatten Lisa Langlitz, Sabine und Vivienne Gruner einstudiert, während Carmen Hoppe und Sonja Moll für den Step-Auftritt verantwortlich zeichneten. Darüber hinaus stammt die Akrobatiknummer "James Bond" ebenfalls von Sabine Gruner. Die Akteure wurden für ihre Darbietungen mit einem Schoko-Weihnachtsmann belohnt, während die Übungsleiterinnen als Dankeschön eine Flasche Sekt erhielten.

Als Überraschung wurde die Ehrung der erfolgreichsten Sportler des Turnvereins in das Programm aufgenommen. Katharina Michel hatte acht von zehn Jugendturnfesten besucht und drei Mal den ersten Platz belegt, Philipp Bruckmann hatte ebenfalls an acht von zehn Jugendturnfesten teilgenommen und gar sechs Mal den ersten Platz errungen. Die beiden Sportler erhielten eine silberne Schale. Für erfolgreiches Fünfkampf-Geräteturnen erhielten Henrik Klein, Joshua Willand und André Schweitzer Urkunden.

Hans-Joachim Schwarz gab in seiner Moderation einen kurzen Einblick in die Kursangebote und informierte über die Übungstermine. Dabei stellte er als Besonderheit fest: "Eigentlich ist die Dienstags-Turnstunde eine allgemeine Turnstunde. Bislang haben sich da nur Männer hineingewagt." Und so trainieren dort nicht nur 10 bis 15 Herren die Rückenmuskulatur und ihre allgemeine Beweglichkeit, sondern eben auch ihren "Vater-Jahn"-Klassiker. Allerdings kommt die Tanz-Kooperation mit den Landfrauen gut an: "Seither sehe ich die Herren immer glücklich schmunzeln."

Das Programm des Abends stellte nur einen kleinen Auszug aus dem gesamten Kursangebot des Turnvereins dar.

Quelle: KA 30.11.2009

©1999-2018, TV 1907 e.V. Geiß-Nidda, Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü