Baunatal 2008 - TV 1907 e.V. Geiß-Nidda - der Verein für Freude an Bewegung!

Aktualisiert: 03.01.2018
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Baunatal 2008

Sportbereich > Turnfeste > Hessische Turnfeste

13. Hessisches Landesturnfest Baunatal

Am 22.05.08 brachen 23 Mitglieder des TV 07 Geiß-Nidda nach Baunatal auf.
Den Bus teilten wir uns mit dem Dauernheimer und Stockheimer Turnverein, sodass wir unseren Turngau Wetterau-Vogelsberg gut vertreten haben.
Nach drei Stunden Fahrt und einigen Pausen erreichten wir schließlich unser Quartier in Baunatal, welches die Erich-Kästner Schule war. Diese erwies sich als sauber, neu und zentral gelegen.
Nachdem sich schließlich alle Geißender in einem Klassenraum niedergelassen hatten, machten wir uns auf zum Festumzug, der uns schließlich ins Zentrum Baunatals führte.
Auf Grund des zeitlich zum Turnfest parallel laufenden Stadtfestes gab es dort einiges zu sehen und für die Abende vorzumerken.
Nach dem Erkunden unserer Umgebung trafen wir uns, um das "Rendezvous der Besten" anzusehen. Leider war die Rundsporthalle zu klein, um allen Interessenten Platz zu bieten, sodass nicht alle hinein gelassen wurden.

Für die meisten Teilnehmer war Freitag der Wettkampftag, an dem geturnt, geschwommen und Leichtathletik gemacht wurde. Einige haben jedoch schon donnerstags bzw. erst samstags ihre Wettkämpfe bestritten.
Die vorhandenen Sportstätten waren intakt und bei den Turnern war alles bestens vorbereitet.
Unsere Prellballspieler mussten weit ab vom Schuss in Eigenregie arbeiten, da hier die Organisation zu wünschen übrig ließ.
Anschließend an die Wettkämpfe nahm der TV einige Angebote des Turnfestprogramms war.
Es wurde beispielsweise ein VW-Test absolviert, bei dem unsere technischen Kenntnisse und sportlichen Leistungen gefragt waren.
Diejenigen, die noch nicht genug Aktion hatten, nahmen an einem Trimm-Orientierungslauf durch den Park teil, der uns noch eine weitere Stunde beschäftigte.
Abends und nach ein bisschen wohlverdienter Ruhe wurde dann das Programm auf den Bühnen des Stadtfestes und der Rummelplatz besucht.

Trotz der Tatsache, dass es bei einigen am vorherigen  Abend spät wurde, machten wir uns schon um halb zehn auf den Weg zur Hütt-Brauerei.
Diese besichtigten wir und haben so die Kunst des Bierbrauens näher gebracht bekommen.
Um uns von der Qualität des Baunataler Biers zu überzeugen, wurde uns ein frisches Naturtrübes angeboten, welches hielt, was uns versprochen wurde.
Daraufhin bekamen die meisten Hunger, sodass wir in der "Knallhütt" zu Mittag aßen, wo uns die Märchenerzählerin Frau Viehmann die Geschichte vom Rotkäppchen erzählte und einige feststellen mussten, dass das eben bestellte Bier nicht an das Frische heran kommt.
Nachdem schließlich alle gestärkt waren, besuchten einige unsere Prellballspieler in ihrer Wettkampfstätte. Die anderen begaben sich auf den Weg zurück zur Schule, um sich für die spätere Party der HTJ auszuruhen. Dies hat sich im nachhinein auch als nötig erwiesen, da es wieder spät wurde und man durch das viele Tanzen geschafft war.

Schließlich war es Sonntagmorgen und das Aufstehen und Kofferpacken fiel einigen sichtbar schwer. Nachdem jedoch alle reichlich gefrühstückt hatten ging das lästige Ein- und Aufräumen schneller voran. Das war auch von Nöten, denn bereits um zehn Uhr begann im Parkstadion, uns gegenüber gelegen, die Abschlussveranstaltung, die im Fernsehen übertragen wurde.
Bei dieser Veranstaltung wurden Elemente aus dem Breitensport, den Trendsportarten und dem Kunstturnen  präsentiert, sodass für jeden etwas dabei war und trotz des Regenwetters eine interessante und vielseitige Veranstaltung stattfinden konnte.
Der bestellte Bus in Richtung Heimat kam früher als erwartet in Baunatal an, sodass wir zügig, nach dem alles Gepäck wieder in den Händen seines Besitzers war, abfahren, sodass  wir zeitig wieder in Geiß-Nidda ankamen.

Ein Bilderabend ist bereits in Planung, der all die schönen Erinnerungen an das gelungene Turnfest wieder aufleben lassen wird. Ein Vorgeschmack hierzu hängt bereits im Schaukasten.

Den Turnfestsong finden Sie direkt im Anschluss.

Platzierungen Einzelwettkämpfe

WK-Nr.

Jhg.

Platz

Name

Punkte

11184

1990

2

Schneider, Fabian

39,64

11201

1988

7

Bach, Tobias

40,24

11201

1985

14

Hoppe, Paul-Christian

33,01

11551

1953

1

Schwarz, Hans-Joachim

27,16

12121

1995

56

von der Heid, Nina

32,70

12141

1994

62

Schwarz, Anna

31,06

12141

1994

3

Michel, Katharina

30,19

12161

1991

20

Killmann, Marleen

35,77

12184

1990

2

Nachstedt, Ronja

36,46

12184

1990

4

Gruner, Vivienne

31,40


Platzierungen Zweier-Prellball

Erfolge unsere Prellballer beim Hesssichen Turnfest in Baunatal

Beim Hessischen Turnfest in Baunatal waren auch die Prellballer in insgesamt 3 Spielklassen im Einsatz.

Unsere ersten Spiele hatten wir am Freitag den 23. Mai in der Sporthalle von Kassel Ober-Zweren.

Sonja Graßhoff und Dajana Müller spielten Ihr letztes Turnfest in der Klasse weiblichen Jugend, da Sie für die nächste Saison die Altersgrenze erreicht haben.
Die weibliche Jugend und die Frauen spielten in Zwei Gruppen zusammen. Nach den Platzierungsspielen konnten unsere Zwei einen guten 5. Platz erreichen.

Bei den Männern 40 spielten Klaus und Frank Müller. Hier entwickelte sich ein Zweikampf mit den Abo-Siegern der letzten Jahre in dieser Spielklasse und zwar der Mannschaft von Eschersheim. Nachdem unsere Zwei in der Zwischenrunde in Ihrer Gruppe dominierten kam es zum von allen Teilnehmern erwarteten Endspiel zwischen Geiß-Nidda und Eschersheim. Unsere Mannschaft wehrte sich tapfer mußte sich jedoch der spielerischen Klasse der Landesligamannschaft von Eschersheim geschlagen geben und erreichten den 2. Platz.

Am Samstag den 24. Mai fanden die Mixed-Meisterschaften statt.
Dajana Müller spielte mit Klaus Müller und Sonja Graßhoff mit Frank Müller. Es nahmen insgesamt 21 Mannschaften hieran teil. Nach der Vorrunde die beide Mannschaften auf dem 4. Platz Ihrer Gruppe abschlossen kam es in der Endrunde zum Spiel der Spiele, Geiß-Nidda gegen Geiß- Nidda. In der ersten Halbzeit hatten sich Dajana und Klaus ein Punktepolster erarbeitet. In der zweiten Hälften holten Sonja und Frank jedoch auf und schafften es das Spiel noch zu drehen und als Sieger den Platz zuverlassen.
Nach einem weiteren Sieg und einer Niederlage landeten Sonja und Frank auf dem 14. und Dajana und Klaus auf dem 15. Platz.
Da Mixed nur sehr selten auf Turnieren angeboten wird freuen wir uns schon auf das Deutsche Turnfest in Frankfurt 2009.

WK-Nr.

WK-Klasse

Platz

Name

32740

M 40

2

Müller, Frank / Müller, Klaus

 

32815

W 19+

5

Graßhoff, Sonja / Müller, Dajana

 

32919

Mixed

14

Graßhoff, Sonja / Müller, Frank

32919

mixed

15

Müller, Dajana / Müller, Klaus


Zur Übersicht der Baunatal-Bilder geht hier

©1999-2018, TV 1907 e.V. Geiß-Nidda, Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü